Meisterschaft 2014/15

Veröffentlicht: Samstag, 04. Juli 2015

C-Junioren gewinnen Meisterschaft

Herold  In einem überlegen geführten Spiel gegen den FC Stollberg gewannen unsere C-Junioren verdient mit 3 : 1 und wurden damit Erzgebirgskreismeister der Saison 2014/15, was gleichbedeutend ist mit dem Aufstieg in die Landesklasse. Damit wurde die langjährige, zielorientierte Arbeit des Trainerteams René "Puppe" Adorjan, Kai Morgenstern und Peter Heymann von Erfolg gekrönt. Herzlichen Glückwunsch an Spieler und Trainer!

Erzgebirgsmeister 15, Mannschaftsfoto

Das Spiel begann zunächst mit einer stürmisch anrennenden Stollberger Mannschaft, ohne dass daraus Kapital geschlagen werden konnte. Nach kurzer Zeit bestimmte jedoch die Spielgemeinschaft Gelenau/Drebach-Falkenbach das Geschehen. Die spielerische Überlegenheit mündete in das 1 : 0, das durch eine schöne Einzelleistung von Carl Fleischer erzielt wurde. 10 Minuten später erhöhte Nils Küchler durch einen wunderschönen Vollspannschuss auf 2 : 0, was auch der Halbzeitstand war. Zuvor hatte unsere Torhüterin Luisa Heymann einen frei durchlaufenden Stollberger an der Strafraumgrenze abgeblockt. Alle anderen Angriffsbemühungen der gegenerischen Mannschaft brachten wenig Gefahr vor unserem Tor.

 Nach dem Wiederanpfiff schienen unsere Jungs in Gedanken noch in der Kabine zu sein. Mit einem prachtvollen Schuss aus ca. 25 Metern erzielte Stollberg den Anschlusstreffer. Diese Tor weckte die Mannschaft auf. Es folgten energische Angriffe und die spielerische Überkegenheit kehrte zurück. Als logische Konsequenz folgte das 3 : 1, das den alten Abstand wieder herstellte und durch einen Kopfball von Nils Küchler erzielt wurde. (Siehe Video)

 Freemake

Im Video wird auch die gr0ßartige Unterstützung der mit nach Herold gekommenen Eltern und Fans deutlich. Eine würdige Kulisse für dieses Meisterschaftsendspiel. Einen Dank auch an die Gastgeber, die nicht nur einen super Rasenplatz vorzuweisen hatten, sondern auch die Versorgung der Zuschauer sicherten. Bei Temperaturen über 30°C waren Erfrischungen wichtig.

Zurück zum Spiel: Nach dem 3 : 1 versuchten beide Mannschaften weiter offensiv Fussball zu spielen. Den Stollbergern gelang es aber nur sporadisch vor unsere Tor zu kommen. Unsere Jungs spielten mehrfach über die Flügel, flankten in den Strafraum und erhielt mehrere Eckbälle. So wurde der Sieg sicher und verdient über die Zeit gebracht. 

Eine hervorragende Saison fand ein erfolgreiches Ende. Der Weg bis zum Meistertitel führte über eine Vorrunde, über die Meisterschaftsrunde zum Halbfinale und schließlich ins Finale.

In der Vorrunde traf die SpG Gelenau/Drebach-Falkenbach auf folgende Mannschaften: FC Stollberg, SpG Burkhardtdorf/Jahndorf, SpG Gornsdorf/Auerbach-Homersdorf, SV Leukersdorf und SpG Gornau/Witzschdorf/Dittmannsdorf-W. In dieser Runde konnten die Spieler 9mal als Sieger des Spielfeld verlassen und einmal wurde Unentschieden gespielt.

Als Staffelsieger qualifizierten sich die C-Jugendlichen für die Meisterschaftsrunde. Hier gewann unser Team sieben von acht Spiele und setzte sich im Halbfinale gegen Olberhau durch. Gegner der Meisterschaftsrunde waren der VfB 07 Zöblitz-Pobershau, erneut die SpG Burkhardtsdorf/Jahnsdorf, der Eibenstocker BSC 1911 und der SV Blau-Weiß Crottendorf.

Herzlichen Glückwunsch für diese super Meisterschaft und viel Erfolg in der Landesklasse!

 Hier noch einige Fotos vom Spiel bzw. der Siegerehrung:

Aufstellung beider Mannschaften undPlatzwahl
Aufstellung beider Mannschaften und Platzwahl
Strafraumszene
Strafraumszene der zweiten Halbzeit
Trainer Siegerehrung
Erfolgreiche Trainer Die Siegerehrung durch den Vorsitzenden Fußballkreisverbandes Erzgebirge und dessen Jugendausschussvorsitzenden.
Mannschaftsberatung Trainer
Interne Auszeichnung des besten Torschützen und Spielers Der Trainer spricht zu seinen Jungs.

Und nun noch ein Video mit vier kleinen Szenen.

Freemake